Warum Saxion?

Ein Studium an der Saxion sollte wohlüberlegt sein und es ist uns wichtig, dass du dich aus den richtigen Gründen für die Saxion entscheidest. Daher haben wir hier die wichtigsten Gründe, sich für ein Studium an der Saxion zu entscheiden, für dich zusammengefasst.

Saxion - Praxis fürs Leben

Ein Studium ist das Fundament für deine berufliche Zukunft und somit auch für dein Leben. Ein Studium hilft dir, dich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Um sowohl persönliche als auch fachliche Kompetenzen zu fördern, legt die Saxion ihren Fokus auf praxisorientiertes Lernen.

Wie zeichnet sich praxisorientiertes Lernen an der Saxion aus?

Zunächst werden theoretische Module und Vorlesungen an der Saxion grundsätzlich von Praxisprojekten begleitet, in denen die erlernten Theorien direkt angewendet werden. Des Weiteren ist jeder Student der Saxion dazu verpflichtet, während seiner Studienzeit mindestens ein Praktikum zu absolvieren. Auch Abschlussarbeiten werden größtenteils in direkter Zusammenarbeit mit Unternehmen angefertigt. Zudem legt die Saxion großen Wert darauf, seine Studenten von Dozenten mit Praxiserfahrung unterrichten zu lassen. Diese Dozenten haben selbst schon einige Jahre in entsprechenden Fachbereichen gearbeitet und können Studenten so den praktischen Bezug ihrer Ausbildung näherbringen. Dank praxisorientierten Lernens wissen Absolventen schon zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn was es heißt, erlerntes Wissen in die Praxis umzusetzen, was sie zu wertvollen Fachkräften für Arbeitsmarkt und Gesellschaft macht.

“Ich finde es einfach super, dass mein Dozent schon selbst jahrelang als Marketing Manager gearbeitet hat. In der Theorie hören sich alle Konzepte immer so einfach an aber diese in die Praxis umzusetzen, mit so vielen externen Faktoren die eine Rolle spielen, ist oft gar nicht so einfach. Das wird mir immer wieder bewusst, wenn mein Dozent von seinen Erfahrungen als Marketing Manager spricht. Diese Beispiele bleiben immer hängen und ich lerne sehr viel davon”. -
Maren, Marketing

Saxion- Einzigartige Studienspezialisierungen

Die Saxion bietet einzigartige Studienspezialisierungen, die sich an allgemeinen wirtschaftlichen, politischen und technologischen Entwicklungen in unserer Gesellschaft orientieren. Somit geht die Saxion auf die Bedürfnisse der Gesellschaft und Wirtschaft ein und bildet seine Studenten auf modernster Art und Weise für ihre berufliche Zukunft aus. Für dich als Student bedeutet das, dass du dich schon während des Bachelor-Studiums auf einen Fachbereich spezialisieren kannst und dich deutlich auf dem Arbeitsmarkt von anderen abhebst.

Saxion - Internationales Lernumfeld

Als Student an der Saxion bist du Teil eines internationalen und multikulturellen Lernumfeldes. Neben dem Besuch von Vorlesungen in englischer oder niederländischer Sprache, lernst du in Gruppenarbeiten den Umgang mit Studenten unterschiedlichster Nationalitäten und Kulturen. So hast du die Möglichkeit, deine Sprachkenntnisse konstant anzuwenden und zu verbessern. Zudem eignest du dir wertvolle internationale Kenntnisse für deine berufliche Zukunft an. Erfahre hier mehr über das internationale Lernumfeld an der Saxion.

"Ich merke, dass ich während meiner Zeit an der Saxion viel offener und selbstbewusster geworden bin. Das hat vor allem damit zu tun, dass ich mich in einer anderen Kultur und einem multikulturellen Lernumfeld zurechtfinden muss. Ich bin sehr froh über diese Erfahrungen und dankbar mal über den Tellerrand schauen zu können."

Saxion- Persönliche Betreuung

Persönliche Betreuung wird bei der Saxion sehr groß geschrieben. Das Persönliche zeichnet sich in erster Linie durch Vorlesungen in kleinen Klassen (max. 40 Studenten) aus. Überfüllte Vorlesungssäle mit hunderten Studenten sind an der Saxion grundsätzlich ausgeschlossen. Des Weiteren bietet die Saxion jedem Studenten eine persönliche Betreuung durch einen Studienlaufbahnbegleiter (SLB). Dieser SLB steht einem während der gesamten Studienzeit als Ansprechpartner zur Seite. Gemeinsam mit deinem SLB reflektierst du deine Fortschritte, Stärken und Schwächen und setzt Ziele für dein Studium und deine Zukunft.