Saxion University of Applied Sciences

Die Saxion ist eine nahe der deutschen Grenze gelegene "University of Applied Sciences" mit einem innovativen und breiten Studienangebot und bietet Studienabschlüsse mit internationaler Anerkennung. Einzigartige Studienspezialisierungen in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit- /Sozialwesen, IT und Design werden an insgesamt drei Standorten, (Enschede, Deventer und Apeldoorn) angeboten. Insgesamt zählt die Saxion University of Applied Sciences ca. 26.000 nationale und internationale Studenten und ist somit eine der größten Hochschulen der Niederlande. Der Schwerpunkt der Saxion liegt auf einer innovativen Ausbildung mit starkem Praxisbezug sowie einer persönlichen Betreuung seiner Studenten. Durch ihre besondere Lage im Osten der Niederlande, ein Gebiet das für seine internationale High-Tech-Fertigungsindustrie bekannt ist, hat sich die Saxion für die nächsten Jahre das Motto “Living Technolgoy” zum Leitbild gemacht.

Living Technology – das Leitbild der Saxion

In unserer heutigen Gesellschaft spielen Technologien eine zunehmend wichtige Rolle. Technologien begegnen wir nicht nur im alltäglichen Privatleben (denke an Smartphones, Tablets, Computer etc.) sondern vor allem auch in unseren Berufen. Egal in welcher Branche wir tätig sind, ob als Physiotherapeut, als Marketingmanager, als Designer, Techniker oder Laborant, Technologien sind im heutigen Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Die Saxion University of Applied Sciences ist darum überzeugt, dass auch Studenten frühzeitig in ihrer Ausbildung lernen sollten mit diesen Technologien umzugehen. Aus diesem Grund hat sich die Saxion das Motto “Living Technology” zum Leitbild gemacht und strebt danach,  Technologien in den unterschiedlichen Studiengängen sowie im Studienalltag der Studenten zum zentralen Punkt zu machen. Einen ersten Beweis für die Umsetzung dieser neuen Philosophie lieferte die Saxion bereits durch die Eröffnung des neuen High-Tech Stadtcampus in Enschede, der modern und innovativ (SmartLab) ausgestattet ist. Aber nicht nur im Bereich Technik und IT soll die Anwendung innovativer Technologien eine Rolle spielen. Der Technologiebezug soll auch in den Fachbereichen Gesundheit-/Sozialwesen und Wirtschaft zum einem festen Bestandteil des Lehrplans und Lernumfelds werden. Studenten sollen wichtige Kompetenzen und Fachkenntnisse vermittelt werden, um sie so erfolgreich auf den Beruf vorzubereiten.

Was ist eine "University of Applied Sciences"?

Übersetzt man das Wort „University of Applied Sciences“ ins Deutsche, so wird man direkt mit dem Begriff der Fachhochschule konfrontiert. Die Saxion University of Applied Sciences unterscheidet sich jedoch in seiner Ausbildung deutlich von einer deutschen Fachhochschule. Während in Deutschland die Fachhochschulen sehr auf praxisorientierte Forschung und abstrakte Lerninhalte konzentriert sind, befindet sich die Saxion direkt an der Schnittstelle von Theorie und Praxis. Die Saxion legt großen Wert auf praxisorientiertes Lernen. Das bedeutet, dass gelernte Theorien direkt in Praxisprojekten und Praktika angewendet werden. Um gut auf den Arbeitsalltag vorbereitet zu sein, werden Studenten fachlich kompetent ausgebildet. Der Eintritt in den Arbeitsmarkt wird Studenten somit erleichtert, da sie durch ihre Praxiserfahrung bei potentiellen Arbeitgebern punkten können.  

Studenten

Anzahl Studenten 26.000
Anzahl internationale Studenten 3.500
Anzahl verschiedener Nationalitäten der Studenten 74

Mitarbeiter

Dozenten 1.734
Verwaltung/HR/IT 1.185

Standorte

Anzahl Standorte 3 (Enschede, Deventer, Apeldoorn)
Fläche Standort Enschede 73.296 m2
Fläche Standort Deventer 32.000 m2
Fläche Standort Apeldoorn 2500 m2

Living Technology