Social Work (Vollzeit in niederländischer Sprache)

StudienformVollzeit
UnterrichtsspracheNiederländisch
StandortEnschede
Studienzeit4 Jahre
AbschlussBachelor of Social Work
ECTS240 Credit Points

Die Sozialarbeit ist ein sehr breites Feld und umfasst unter anderem die Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe, Alten- und Behindertenfürsorge, Familienberatung, Bewährungshilfe oder auch Flüchtlingshilfe und Integration.
Als Sozialarbeiter übernimmst du oft ein hohes Maß an Verantwortung für deine Klienten. Eine breite und fundamentale Ausbildung ist daher von großer Wichtigkeit.

Der Studiengang Social Work verbindet die Fachbereiche der Sozialpädagogik und Sozialarbeit und bereitet dich bestmöglich darauf vor, Menschen in schwierigen Lebenssituationen professionell zu unterstützen und zu betreuen. Während deines Studiums lernst du die Ursachen der Probleme und das Umfeld des Hilfesuchenden zu erkennen und zu verstehen und gemeinsam mit Familie und Freunden nach Lösungen zu suchen.

Das Berufsfeld eines Social Workers entwickelt sich ständig weiter und du hast mit allgemeinen Trends wie der alternden Gesellschaft, Flüchtlingsmigration etc. zu tun. Im Studiengang Social Work lernst du, wie sich Trends und Gesellschaften entwickeln können und du erhältst ein Gespür dafür, diese zu erkennen. Der Studiengang hat auch eine berufspraktische Komponente, die sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland (auch in Deutschland) absolviert werden kann. Durch Praktika und Praxisprojekte lernst du schon während des Studiums deine neu erlernten Fachkompetenzen in die Praxis umzusetzen um die verschiedenen Bereiche des Sozialarbeiters kennenzulernen. Auch steht dir während des gesamten Studiums (auch während des Praktikums) eine Studienlaufbahnbegleitung zur Seite, mit der du gemeinsam deine Entwicklung reflektierst und über eventuelle Probleme sprechen kannst. Zudem finden alle Vorlesungen des Social Work Studienganges in kleinen Gruppen statt. Überfüllte Vorlesungssäle gibt es an der Saxion University of Applied Sciences grundsätzlich nicht.

Was solltest du auf jeden Fall mitbringen?

  • Grundsätzliches Interesse an Menschen und Verhalten
  • Offenheit gegenüber Menschen und Kritik
  • Bereitschaft eigene Normen und Werte in den Hintergrund zu stellen um anderen zu helfen
  • Toleranz
  • Empathie
  • Geduld

Beachte: Nach Verrichtung deines Studiums und Erhalt deines Diploms, hast du die Möglichkeit die staatliche Anerkennung zum Sozialpädagogen in Deutschland zu beantragen.

 

Zulassungsvoraussetzungen

 

  • Schulabschluss: Abgeschlossene Fachhochschulreife (Fachabitur) oder Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher, Heilerziehungspfleger oder Heilpädagoge. Unter gewissen Umständen können vorherige (Berufs-)Ausbildungen zu einer Studienverkürzung führen.
    Die Saxion kennt keinen Numerus Clausus. Jeder Interessent erhält eine faire Chance.
  • Sprachkenntnisse: Niederländisch Sprachkenntnisse Niveau B2
    Lese hier mehr über unsere Intensivsprachkurse.
  • Intake-Gespräch: Einzelgespräch mit einem Dozenten sowie ein Online-Assessment (Ergebnisse des Online-Assessments werden im Intake-Gespräch besprochen). Genaue Informationen zum Intake-Gespräch findest du hier.

 

Theorie: 45%
Praxis- und Gruppenarbeit: 45%
Individuelle Betreuung: 10%
Studienbelastung
Vorlesungen: 20 Stunden
Selbststudium: 20 Stunden

 

 
Studienjahr 1: Studienjahr 2:
Theoriesemester Theoriesemester
Fächer: Fächer:
  • Psychologie
  • Kommunikation
  • Soziologie & Ethik
  • Gesundheitswesen
  • (Ortho) Pädagogik
  • Methodische und fachliche Arbeit
  • Niederländisches Recht
  • Philosophie
  • Forschung
  • Gruppendynamik 

  • Praxisprojekte (auch Praktika)
  • Management & Organisation
  • Psychopathologie
  • Multikulturelles Arbeiten
  • Politik
  • Unternehmertum in der Pflege
  • Forschung
  • Politische Arbeit
  • Kulturelle Diversität
  • Philosophie
  • Ethik

  • Praxisprojekte (auch Praktika)

 

Studienjahr 3 & 4:
  • Theoriesemester
  • Praktikumssemester
  • Minorsemester (Studienvertiefung)
  • Bachelorarbeit

Schwerpunkte: Wahlpflicht nach dem 2. Jahr, die Auswahl wird online bereitgehalten:

  • Arbeiten im Gesundheitswesen
  • Gesellschaftliches Wohlbefinden
  • Jugendarbeit


Hast du noch weitere Fragen hinsichtlich der Inhalte und des Aufbaus dieses Studiengangs? Melde dich jetzt für den nächsten Tag der offenen Tür an und erfahre alles aus erster Hand von unseren Studenten und Dozenten.

Als Absolvent des Studiengangs Social Work der Saxion Hogeschool hast du die Möglichkeit in einem breiten Aufgabenfeld tätig zu werden. Durch deine Ausbildung bist du flexibel aufgestellt und kannst in den folgenden Berufen tätig sein:

  • Sozialarbeiter in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Arbeit in der Behindertenfürsorge
  • Bewährungshelfer
  • Familienberater
  • Flüchtlingshelfer
  • Soziale Tätigkeiten bei Gemeinden, Justiz, Wohlfahrtsverbänden oder  in kirchlichen Einrichtungen

Um die Anerkennung zum Sozialpädagogen in Deutschland zu erhalten, hast du während des Studiums die Möglichkeit, ein zusätzliches Fach (deutsches Recht) zu belegen. Eine Anerkennung kann ein Jahr nach Abschluss deines Studiums beantragt werden.

Beachte: Nach Verrichtung deines Studiums und Erhalt deines Diploms, hast du die Möglichkeit die staatliche Anerkennung zum Sozialpädagogen in Deutschland zu beantragen.

Maren Wilke - Student Social Work


Warum hast du dich für den Studiengang Social Work an der Saxion Hogeschool entschieden?
Da ich schon wusste, dass es mit dem NC in Deutschland schwierig werden könnte, habe ich nach anderen Möglichkeiten Ausschau gehalten und bin so auf die Saxion University of Applied Sciences aufmerksam geworden. Ich finde es erstmal super, dass sie jedem eine faire Chance bieten das Studium zu beginnen, unabhängig vom Notendurchschnitt. Man muss sich im ersten Jahr beweisen und eine bestimmte Punktzahl erreichen. Wenn man diese nicht erreicht hat, dann darf man nicht weiter studieren. Dieses Konzept finde ich viel besser, als die anonyme Aussiebung durch einen NC. Außerdem hat mir der starke Praxisbezug total zugesagt. Ich finde es gerade bei einem Fachgebiet wie Social Work, in dem man so große Verantwortung im Umgang mit Menschen trägt, wichtig, dass man nicht als rohes Ei auf den Arbeitsmarkt geschickt wird. Darum war für mich schnell klar, dass ich an der Saxion Social Work studieren möchte.

Was macht den Studiengang Social Work an der Saxion University of Applied Sciences so besonders?
Auf jeden Fall der starke Praxisbezug aber auch die intensive persönliche Betreuung durch den Studienlaufbahnbegleiter. Man hat immer jemanden, der hinter einem steht, auch während der Praktika.

Welche Unterschiede gibt es zu einem deutschen Studium in diesem Fachgebiet?
Die Ansätze Probleme anzugehen. Vergleichbare Studiengänge in Deutschland richtigen sich oft auf bürokratische Lösungen für Klienten. Das Studium hier in den Niederlanden fokussiert sich auf das Lösen von Problemen, es wird geschaut nach dem Hintergrund des Problems, wie das Problem entstanden ist. Das finde ich super, denn nur so kann man einer Person längerfristig helfen. Ich denke, dass ich mich deswegen auch total auf dem Arbeitsmarkt von anderen Mitbewerbern abhebe und dadurch gute Chancen habe.