Media, Information and Communication

StudienformVollzeit
UnterrichtsspracheNiederländisch
StandortEnschede
Studienzeit4 Jahre
AbschlussBachelor of Media Information and Communication
ECTS240 Credit Points

Die Art und Weise, wie wir miteinander kommunizieren, verändert sich stetig. Die neuesten Technologien, wie Smartphones und Tablets, spielen dabei eine große Rolle aber auch Zeitungen, Fernsehen, Radio und andere Medien passen sich rasend schnell an. Unsere Welt ist interaktiver und integrierter als je zuvor und Informationen sind auf unterschiedlichen Wegen immer leichter abrufbar.

Die Saxion University of Applied Sciences geht auf diese modernen Entwicklungen der Medienbranche ein und hat den in dieser Form einzigartigen Studiengang Media, Information and Communication entwickelt. In diesem Studiengang lernen Studenten Inhalte und Techniken zielführend miteinander zu verknüpfen, sodass Berichte und Nachrichten effektiv an die Zielgruppe kommuniziert werden. Du lernst klassische und neue Medien gekonnt zu verbinden und einzusetzen.  Zudem lernst du, die (Un-)Möglichkeiten der verschiedenen Medien kennen und erhältst das nötige Werkzeug, um dem Publikum deine Botschaft so eindringlich wie möglich zu vermitteln.

Während des Studiums steht die Praxis stets im Vordergrund und du lernst, von Anfang an mit den neusten Technologien und Software der Branche umzugehen. Die Saxion University of Applied Sciences bietet dir Zugang zu einem modern ausgestatteten Foto-/Filmstudio sowie professioneller Apparatur, die für Praxisprojekte und Gruppenarbeit genutzt werden kann. Durch eine gute Kooperation mit Unternehmen aus der Branche kannst du schon früh an richtigen Aufträgen arbeiten. Da unsere Dozenten erfahrene Experten aus der Arbeitswelt und zum Teil noch aktiv in der Branche tätig sind, wirst du immer auf den neuesten Stand hinsichtlich der neuesten Entwicklungen aus der Praxis gebracht.

Der Studiengang Media, Information & Communication zeichnet sich besonders durch seine  persönliche Betreuung durch einen Studienlaufbahnbegleiter aus, mit dem du regelmäßig deine Entwicklungen reflektierst. Vorlesungen finden grundsätzlich in kleinen Klassen statt.

Was solltest du auf jeden Fall mitbringen?

  • Kreativität
  • Interesse für Technik und neue Technologien
  • Ein Auge fürs Detail
  • Präzision, Ausdauer und Neugier
  • Disziplin

Zulassungsvoraussetzungen

 

Um eine reibungslose Zulassungsprozedur gewährleisten zu können, solltest du dich vor dem 1. Mai für diesen Studiengang anmelden. Weitere Informationen zur Anmeldung und Einschreibung findest du hier.

 

Theorie: 40%
Praxis- und Gruppenarbeit: 50%
Individuelle Betreuung: 10%
Studienbelastung
Vorlesungen: 20 Stunden
Selbststudium: 20 Stunden

 

Studienjahr 1: Studienjahr 2:
Theoriesemester Theoriesemester
Fächer: Fächer:
  • Marketing
  • Kommunikation
  • Wirtschaft
  • Journalistik
  • Bildsprache
  • Fotografie
  • Video
  • Webtechnologie
  • Medienpsychologie
  • Niederländisch  
  • Englisch
  • Schreiben
  • Visualisieren
  • Kamera und Montage
  • Online Marketing
  • Pressearbeit

Wahl einer Spezialisierung nach 1,5 Jahren:

  • Journalistiek und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kreatives Marketing und Konzeptionierung
  • Medienformatie und Regie
  • Edukative Medienkonzepte

 

Studienjahr 3 & 4:

  • Praktikumssemester
  • Minorsemester (Studienvertiefung)
  • Schwerpunktphase
  • Bachelorarbeit


Hast du noch weitere Fragen hinsichtlich der Inhalte und des Aufbaus dieses Studiengangs? Melde dich jetzt an für den nächsten Tag der offenen Tür und erfahre alles aus erster Hand von unseren Studenten und Dozenten.

Durch dieses Studium erwirbst du einen modernen Bachelorabschluss Media, Information & Communication. Durch seine internationale Vergleichbarkeit bietet dir dieser Abschluss in vielen Ländern attraktive Arbeitsperspektiven. Als Absolvent des Studiengangs Media, Information and Communication kannst du, abhängig von deinem Studienschwerpunkt den du im zweiten Jahr gewählt hast, in diversen Bereichen eine Anstellung finden. Du hast die Möglichkeit, bei einem Verlag oder bei (inter-)nationalen Medienbetrieben und Unternehmen in den folgenden Berufen tätig zu werden:

  • Programmentwickler
  • Regisseur
  • Redakteur
  • Konzeptentwickler
  • Medienkaufmann
  • Media Consultant
  • Kommunikationsberater
  • PR& Marketing

Zudem gibt es einen großen Bedarf an crossmedialen Regisseuren, Redakteuren und Entwicklern.
Auch hast du die Möglichkeit im Anschluss ein Masterstudium zu beginnen. In Zusammenarbeit mit der Universität Twente wurden spezielle Fächer für das Abschlussjahr entwickelt, die einen direkten Übergang vom Bachelor- zum Masterstudium ermöglichen. Du kannst z.B. Studiengänge im Bereich Human Media Interaction (Informatik) oder Communication Science (Kommunikationswissenschaften) wählen.

 

Corinna Berger - Student Media, Information & Communication


Warum hast du dich für den Studiengang Media, Information & Communication an der Saxion University of Applied Sciences entschieden?
"Ich hatte mir verschiedene Unis und Hochschulen in Deutschland angeschaut  und auch ein paar Informationsveranstaltungen und Messen besucht. So bin ich auf die Saxion aufmerksam geworden. Ich hatte mich dann für den Saxion Discovery Day an der Saxion angemeldet. Der Tag an der Saxion hat mir super gefallen. Alles war sehr interaktiv, ich habe viel mit Studenten und Dozenten gesprochen und habe sogar an der Bearbeitung eines Films mitgearbeitet. Das hat super viel Spaß gemacht. Mich hat vor allem der starke Praxisbezug, den die Saxion anbietet überzeugt, der mir dann ja auch beim Saxion Discovery Day direkt aufgefallen ist."

Was macht den Studiengang Media, Information & Communication an der Saxion University of Applied Sciences so besonders?
"Der starke Praxisbezug und die Kooperation mit Unternehmen in der Branche. Wir erhalten die Aufgabenstellungen unserer Projekte teilweise von echten Auftraggebern verschiedenster Unternehmen. Außerdem ist es ein sehr breit gefächerter Studiengang. Trotzdem hat man im zweiten Jahr die Möglichkeit sich zu spezialisieren. Zudem ist die Saxion super ausgestattet. Es gibt ein Fotostudio und ich kann mir jederzeit Kameras und andere Apparaturen für Projekte ausleihen."

Welche Unterschiede gibt es zu einem deutschen Studium in diesem Fachgebiet?
"Der Studiengang ist in dieser Form einzigartig und wird so in Deutschland gar nicht angeboten. Das Studium hier ist sehr praxisnah und unsere Dozenten haben auch selbst in der Branche gearbeitet und können somit ihre Erfahrungen mit uns teilen. Sie haben große Netzwerke, von denen auch wir stark profitieren."

 

 

Studenten Media, Information and Communication üben TV-Aufnahmen