Interior Design and Styling (Jan des Bouvrie Academie) - Saxion Next (vollzeit)

StudienformVollzeit
UnterrichtsspracheNiederländisch
StandortDeventer
Studienzeit4 Jahre
AbschlussBachelor of Arts
ECTS240 Credit Points

Du bist kreativ und interessierst dich für Gestaltungsformen in den Bereichen Wohnen, Leben und Arbeiten? Während der Fachhochschulausbildung Interior Design & Styling wirst du zum Raumgestalter für die Einrichtung von Wohnräumen, Arbeitsplätzen und öffentlichen Räumlichkeiten ausgebildet. Das kann zum Beispiel eine Wohnung, ein Büro, eine Schule, ein Café oder ein Restaurant sein.
 

Die Ausbildung Interior Design & Styling

Aspekte wie Persönlichkeit, Atmosphäre und Emotion verleihen der Gestaltung einer Einrichtung Bedeutung und Identität.  Als Student der Fachhochschulausbildung Interior Design & Styling entwickelst du dich selbst in vier Jahren zu einem Experten, der einen Auftraggeber in Bezug auf die Einrichtung von Wohnräumen eigenständig beraten kann. Das kann eine Wohnung, aber auch ein Bürogebäude, ein Geschäft oder ein Restaurant sein. Du bist als Raumgestalter in der Lage, den kompletten Einrichtungsverlauf zu betreuen und professionelle Lösungen zu entwickeln. Du experimentierst mit Licht, Farbe, Formen und Materialien, um die Atmosphäre in einer Einrichtung zu beeinflussen. Während der Ausbildung wird großer Wert auf die Kommunikation gelegt; ein Raumgestalter muss gut mit einem Auftraggeber und anderen Projektpartnern zusammenarbeiten können. Dabei ist es auch wichtig, dass man gut zuhören kann, um die Wünsche anderer umsetzen und realisieren zu können.


Was lernst du?

Alles in unserer Umgebung hat mit Gestaltung zu tun. Experten, die im Bereich Interior Design & Styling tätig sind, beschäftigen sich mit der Gestaltung von Wohn-, Lebens- und Arbeitsräumen. Du beschäftigst dich als Student mit Architektur, Raumgestaltung, Design, Styling und Gartengestaltung.  Außerdem werden Themenbereiche wie bildende Kunst, Kunstgeschichte, Kommunikation und Unternehmerschaft beleuchtet.

Du entwickelst Kenntnisse in Bezug auf alle Dinge, die mit der Gestaltung von Räumen zusammenhängen, unter anderem Farbgestaltung, Accessoires, Möbel, Beleuchtung, Boden-, Wand- und Fensterausstattung. Außerdem lernst du, wie man fachkundig berät.

Neben der kreativen Seite werden auch die geschäftlichen Aspekte des Berufs vermittelt, wie Finanzthemen, Vertragsgestaltung, geschäftliche Planung und Überzeugungs- und Verhandlungstechniken.


Interior Design & Styling in Zahlen

Studienbeginn September
Theorie 30 %
Praxis 65 %
Studienberatung 5 %

 

Du kannst dich für das Studium einschreiben, wenn du (in Kürze) über eine abgeschlossene Fachhochschulreife (Fachabitur) oder Allgemeine Hochschulreife (Abitur) verfügst.

Auf der Website www.jdba.nl kannst du ein Anmeldeformular beantragen (also nicht über Studielink). Nachdem du eine Anmeldebestätigung erhalten hast, kannst du dich bei DUO anmelden. 

Einschreibung für September 2017 möglich bis zum 31. Augustus 2017.

Nach der Anmeldung nimmst du an dem Zulassungsassessment teil. Du bist dann den ganzen Tag in der Akademie zu Gast und übernimmst diverse Aufgaben. Außerdem nimmst du deine eigenen Arbeiten mit und hast ein Gespräch mit einem oder zwei Dozenten.

Das Studium Interior Design & Styling (Jan des Bouvrie Academie) wurde in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro von Jan des Bouvrie entwickelt. Das Studium bietet ein gutes Gleichgewicht zwischen Theorie und Praxis, zwischen Kreativität und Inhalt. Die Dozenten verfügen über unterschiedliches Hintergrundwissen im Fachbereich Interior Design. Sie üben, neben ihrer Arbeit an der Akademie, oft einen eigenen Beruf aus.

Um den Fachhochschul-Abschluss zu erzielen, benötigst du 240 Studienpunkte, verteilt über vier Jahre. Umgerechnet entspricht dies einer Arbeitswoche von 40 Stunden: ein Vollzeit-Studium. Du bist an zwei Tagen in der Woche an der Akademie, von 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Die anderen Tage bestehen aus Selbststudium, Arbeit am Portfolio, Exkursionen und Kursen. Du kannst dir deine Zeit also flexibel einteilen, eine gute Planung ist jedoch wichtig.


Erstes, zweites und drittes Studienjahr

Das komplette Studienprogramm besteht aus ca. 20 Modulen, einschließlich vier Praktikumsphasen. In diesen Praktikumsphasen lernst du das Arbeitsfeld ausführlich kennen und sammelst umfassende Praxiserfahrung. Du machst zum Beispiel Praktika im Bereich Gestaltung und Beratung & Organisation. Während der unterschiedlichen Module wirst du dich mit vielen Themen beschäftigen: Skizzieren und bauen, Materialisierung, Kunst und Kultur, Entwurf und Planer, Entwurf und Styling, Einfluss von Licht, Mensch, Verhalten und Beratung, Inspirieren und innovieren, Präsentation und Performance und Unternehmerschaft.

Während des Studiums werden die Kenntnisse und Fähigkeiten Schritt für Schritt erweitert und vertieft und entwickelst du einen persönlichen Stil. Du lernst, wie du die Wünsche und Ideen von Auftraggebern in einen professionellen Entwurf mit deiner ganz persönlichen Note umsetzen kannst.  Wie du diesbezüglich kommunizierst und wie du dies präsentierst.


Viertes Studienjahr

Wenn du alle Module durchlaufen und die Praktikumsbereiche erfolgreich abgeschlossen hast, beginnst du im vierten Jahr mit deinem Abschlussprojekt, in dem du zeigst, dass du die Kompetenzen erreicht hast und bereit bist, als Experte tätig zu werden.

Du beschäftigst dich mit der Einrichtung von verschiedenen Arten von Gebäuden. Interior Design & Styling ist ein vielseitiges Fachgebiet, wodurch du als Fachhochschulabsolvent in vielen Bereichen arbeiten kannst.

Berufe im Bereich Interior Design & Styling

Nach deinem Studium Interior Design & Styling kannst du zum Beispiel arbeiten als:

  • Raumgestalter bei einem Planungsbüro
  • Inneneinrichter
  • Berater
  • Stylist bei einer Lifestyle-Zeitschrift
  • Mitarbeiter eines Architekturbüros
  • Einkäufer
  • selbstständiger Unternehmer deines eigenen Planungsbüros

Bei welchen Unternehmen kannst du arbeiten?

Als Inneneinrichter hast du viele Möglichkeiten. Du kannst in Einrichtungsabteilungen großer internationaler Unternehmen arbeiten, aber auch für kleine Planungsbüros. Außerdem kannst du zum Beispiel im höheren Bereich des Einzelhandels arbeiten, für Zeitschriften oder Architekturbüros.

Nach der Fachhochschulausbildung Interior Design & Styling noch weiterstudieren?

Wenn du nach deinem Bachelor Interior Design & Styling noch weiterstudieren möchtest, gibt es mehrere Möglichkeiten. Du kannst dich zum Beispiel auf Styling und Trendforecasting spezialisieren, einen Master im Bereich Innenarchitektur oder Architektur an unterschiedlichen Standorten in den Niederlanden machen.

Achtung: das Fachhochschulstudium Interior Design & Styling ist eine private Berufsausbildung und ist organisatorisch gesehen Bestandteil von Saxion Next. Durch den einmaligen, privaten Charakter ist die Ausbildung mit höheren Kosten verbunden als im Durchschnitt.

Studiengebühren

Studienjahr 2016/2017

€ 4.350,00

Immatrikulationskosten

€ 150,00

Zulassungsassessment

€ 155,00

Recht auf Studienfinanzierung und Semesterticket

Ja

In Kürze findest du auf dieser Seite weitere Informationen über die Höhe der Studiengebühren 2017/2018 und eventuelle weitere Kosten.


 

 

Ist Interior Design and Styling etwas für dich? Schau dann an einem unserer Tage der offenen Tür vorbei, an denen du die Studenten und Dozenten kennenlernen kannst, die dir noch mehr über diesen Studiengang erzählen können.

Du hast das bereits getan und bist neugierig, wie es ist, um an der Saxion-Hochschule zu studieren? Oder du möchtest dich noch etwas mehr in diesen Studiengang vertiefen? Komme dann zum Probestudieren vorbei! Für Interior Design and Styling gibt es diesbezüglich zwei Möglichkeiten: mit einem Schnuppertag oder Mitmachtag.

Schnuppertag
Beim Schnuppertag nimmst du mit anderen Studienanwärtern an verschiedenen Vorlesungen teil, wodurch du einen guten Einblick in die Ausbildung erhältst. Du lernst die Atmosphäre von Saxion kennen und erfährst etwas über die Unterrichtsweise der Dozenten. Du fragst dich, was du genau lernen wirst oder was du wissen musst, bevor du mit dem Studium beginnst? Das erfährst du während des Schnuppertags!

Wähle einen Schnuppertag aus der Übersicht aus und melde dich über den Link an:

Mitmachtag
Während des Mitmachtags begleitest du einen Studenten aus dem ersten Jahr und erfährst, wie es ist, Saxion-Student zu sein. Der Unterschied zum Schnuppertag ist, dass du während des Mitmachtags an richtigen Vorlesungen teilnimmst. Dabei kann der Unterricht schon mal etwas anspruchsvoller sein, aber du erhältst auf jeden Fall einen Einblick, wie ein normaler Tag an der Saxion-Hochschule aussieht, wie die Atmosphäre in einer Klasse ist und wie viele Hausaufgaben man erledigen muss.

Wähle einen Mitmachtag aus der Übersicht aus und melde dich über den Link an:

Du benötigst Hilfe bei der Auswahl?
Du möchtest an einer dieser Aktivitäten teilnehmen, bist dir jedoch unsicher, was am besten zu dir passt? Nimm dann Kontakt zum Studie InformatieCentrum (Studieninformationszentrum) auf oder sende uns eine Nachricht über Facebook oder Twitter.

In Kürze folgen weitere Informationen über die Orientierungsmöglichkeiten für die Fachhochschulausbildung Interior Design & Styling.