Lauras Blog

Willkommen in der Festivalsaison

18.05.2017

Festivals sind eine tolle Sache. Das Wetter kann besser nicht sein, die Leute sind gut drauf und für jeden erdenklichen Musikgeschmack ist etwas dabei! Auch Enschede hat da so einiges zu bieten …

Willkommen in der Festivalsaison

Gut, so etwas Großes wie Rock am Ring, Splash oder Coachella kann Enschede natürlich nicht stemmen. Das wäre für unser süßes Städtchen auch etwas übertrieben. Aber trotzdem gibt es tolle Dance Festivals, die den studentischen Geldbeutel nicht völlig plündern.
Fangen wir doch gleich mal chronologisch an.

Green Vibrations – 25. Mai 2017

http://www.greenvibrations.nl/nieuws

Auf dem Gelände der Universität Twente ist das Green Vibrations jedes Jahr ein Highlight. Das lange Wochenende wird eingeleitet und alle sind gut drauf, weil die Festivalsaison mit dem Green Vibrations in Enschede startet. Über 40 DJ’s und Acts könnt ihr euch an Christi Himmelfahrt anschauen. Das Festival ist immer etwas alternativ und irgendwie anders angehaucht. Für mich aber gerade deswegen das Beste Festival in Enschede, weil so viele verschiedene Menschen zusammenkommen. Unter anderem werden auch Theaterstücke oder Tänze aufgeführt.
Vielleicht haben einige von euch schon die günstigen Tickets, weil sie im „Early Squirrel“ – Verkauf schnell dabei waren. Ja, richtig. Schon der Ticketverkauf hat einen alternativen Namen! Falls nicht, dann gibt es Tickets im Vorverkauf für 19,00 € und auch an der Abendkasse könnt ihr Tickets für 24,00 € kaufen. Wenn ihr euch für den Newsletter einschreibt, habt ihr sogar Chancen Karten zu gewinnen!

Freshtival - 03.- 04. Juni 2017

http://www.freshtival.nl/de/

Unter dem Motto „Escape the ordinary“ findet das Freshtival dieses Jahr zum ersten Mal nicht an einem Tag, sondern an zwei Tagen statt. Besucher können zum ersten Mal auch campen. Das Festival gibt es nun schon seit acht Jahren und startete damals mit 3.000 Besuchern. Mittlerweile seid ihr einer von 30.000 Besuchern und könnt euch zwischen 12 Areas hin und her bewegen. Alles findet am Rutbeek statt. Ein toller Badesee, der auch ohne Festival zum Schwimmen einlädt! Während des Festivals befindet sich die Freshvillage, der Campingplatz, direkt am Strand.  Bekannte Künstler sind dieses Jahr unter anderem Nicky Romero, Showtek, East & Young oder Headhunterz.
Ein ganzes Wochenende + Camping kostet euch gerade mal 72,95 €. Wenn ihr nicht so auf Camping steht und lieber zu Hause schlaft, könnt ihr mit dem Shuttle oder mit dem Fahrrad (ja, das geht!) anreisen. Das kostet dann nur 59,95 €. Es ist sogar möglich für 65,90 € trotzdem zu campen, aber nur für einen Tag das Festival zu besuchen. Ihr seht: viele Möglichkeiten, um am Pfingstwochenende zu feiern.

Food Truck Festival TREK – 23.- 25. Juni 2017

https://www.festival-trek.nl/food-truck-festival-trek-enschede/

Dieses Festival ist vielleicht etwas für die von euch, die nicht so viel Lust auf Musik haben, aber dafür Hunger mitbringen. Die Food Truck Karawane zieht nämlich dieses Jahr wieder einmal durch die Niederlande und macht Halt in Enschede. In Enschede findet TREK im schönen Volkspark statt und der Eintritt ist natürlich gratis. Viele Köche kochen für euch in ihren mobilen Küchen und ihr könnt alles probieren. Zwischendurch treten auch hier verschiedene Künstler auf.

Airforce Festival – 05. August 2017

http://www.airforcefestival.com/de/airforce-festival-2017/

Für diejenigen unter euch, die auf etwas härteren Electro stehen, wäre das Airforce Festival eine Option. Auf sechs Areas könnt ihr auf der Military Airbase Twenthe zu typischem Hardstyle feiern. Das Line up steht noch nicht, aber ihr könnt euch für den WhatsApp Service eintragen. Den gibt es sogar auf Deutsch! Hierüber werdet ihr über News, Tickets und das Line up informiert. Ein Tagesticket kostet 47,50 €.