Lauras Blog

Hier ist Enschede am Schönsten

19.06.2017

Enschede hat viele schöne Ecken zu bieten, die man auf den ersten Blick gar nicht wirklich wahrnimmt. Vor allem an warmen Tagen gibt es tolle Örtchen, die einem die Hitze erträglicher machen und an denen laue Sommerabende noch schöner werden.

Rutbeek in Enschede

Hoi,

Laura's Balkonmein Balkon ist zum Beispiel mein persönlicher Lieblingsort. Hier habe ich einen Blick auf die große St. Josef Kirche und in die Gärten meiner Nachbarn (wie ihr wisst schaue ich manchmal ganz gerne in die Gärten und Häuser anderer). Da ihr leider nicht alle auf meinen Balkon passt, habe ich euch vier andere Fleckchen herausgesucht. Weiterlesen!


Volkspark
Der Volkspark ist Tag und Nacht zugänglich. Man kann hier sehr schön spazieren, lesen oder Sport machen. Vor allem abends sitzen hier bei gutem Wetter viele Studenten, trinken sich einen Wein, spielen Karten und hören Musik. Im Sommer finden hier auch viele Attraktionen statt, wie zum Beispiel Ausstellungen, Konzerte oder das Food Truck Festival. Den Volkspark erreicht ihr ganz einfach zu Fuß. Er befindet sich hinter der Saxion.

Eis von Van der Poel, EnschedeVan der Poel
Mit Abstand das beste Eis, das ich bis jetzt gegessen habe. Ob Salty Caramel, Strawberry Cheesecake oder Brownie – ihr findet hier alle Eissorten. Van der Poel macht seit 1925 Eis und ist an zwei Standorten vergeben. Einmal am Oude Markt und einmal am Bahnhof. Die Eisdiele hat schon viele Preise gewonnen. Verdient!

Het Rutbeek
Sobald die Temepraturen über 25 Grad steigen und die Sonne scheint, machen sich Scharen von Radfahrern auf zum Rutbeek Badesee. Mit dem Fahrrad ist man vom Bahnhof in 30 Minuten am Ziel. Es fährt aber auch ein Bus (Linie 62). Er hält aber nicht direkt am See, sodass man noch circa 1,5 Kilometer laufen muss. Wer mit dem Auto kommt, muss 5 € Parkgebühr zahlen. Sonst ist alles gratis und einen „Biergarten“ gibt es auch noch. Ihr könnt surfen, Wasserski fahren, Tretboot fahren oder stand up paddling machen. Das Wasser ist super klar, also traue selbst ich kleine Schissbuchse mich ein paar Bahnen zu ziehen. Hier darf man sogar grillen und einen Campingplatz gibt es auch. Vielleicht eine Idee für ein schönes Wochenende mit Freunden?

Das „Freibad“ an der Uni Twente
Das Freibad, das eigentlich kein Freibad ist. Eigentlich ist das Freibad von der Stadt nie genehmigt worden. Offiziell fungiert es als Regenauffangbecken. Mit Sprungturm, Bahnen und Liegewiese wird es aber dann doch wieder zu einem Freibad. Zwar etwas inoffiziell, aber die Hauptsache ist doch, dass es Wasser gibt und man sich an warmen Tagen abkühlen kann.

Viel Spaß beim Erkunden. Ich wünsche euch eine schöne, sonnige Woche!

Groetjes en tot de volgende keer,
Laura